Paten für Ihren leichten Einstieg

Auf Wunsch stehen Interessenten, Einsteigern und Neumitgliedern des Golf Clubs Würzburg „Paten“ zur Seite, die Sie beim Einstieg in den Golfsport begleiten und Ihnen helfen, sich von Anfang an in unserem Club wohlzufühlen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die „Paten“ sind meist langjährige Mitglieder aller Altersklassen, die gerne mit den „Neuen“ eine 9 Loch Golfrunde spielen, Ihnen bei der Integration in das Damen-, Herren- oder Seniorengolf bzw. bei der Flightpartnersuche helfen oder sich Zeit für ein Informationsgespräch bei einem Kaffee o. ä. nehmen.

Folgende Mitglieder stehen Ihnen im Rahmen des Patenprogramms zur Verfügung:

  • Robert Aßmann
  • Serge Avit
  • Dr. Wolfgang Bleymüller
  • Beate de Bochdanovits
  • Brigitte Debes
  • Matthias Degelmann
  • Dr. Matthias Eichler
  • Joachim Flügel
  • Luis Frischmuth
  • Rainer Herbert
  • Gernot Kopitsch
  • Nicolai Kutz
  • Johannes Landwehr
  • Marion Liebscher
  • Max Meier
  • Alexander Mensing
  • Gertrud Müller
  • Daniel Nowicki
  • Joachim Ruppert
  • Marco Scherbaum
  • Reiner Schloßbauer
  • Roswitha Schum
  • Emma Stock
  • Jim Stock
  • Martina Stock
  • Marcus Traut
  • Dr. Wolfgang Walz
  • Boris Wöppel
  • Jürgen Wörz
  • Benedikt Wolf
  • Maximilian Wolter
  • Michael Zimmer

Die Kontaktdaten der Paten erhalten Sie im Club-Sekretariat.

Der Golf Club Würzburg stärkt damit weiter die Kommunikation unter seinen Mitgliedern bei gleichzeitiger Intensivierung der Mitgliederbetreuung.

Für Paten und Einsteiger gibt es u. a. eine WhatsApp-Gruppe, um gemeinsame Golfrunden zu koordinieren.

Geplant sind zusätzlich monatliche „Paten Lounges“, bei denen sich Einsteiger und Paten relaxed im „Gasthaus“ treffen.

Lesen Sie hier mehr über das erste „Paten BBQ“ am 15. Juli 2020 und finden Sie hier die Turnierberichte zum „Allianz Paten Scramble“ am 18. August 2020, vom „Sun Mountain Paten Scramble“ am 16. September 2020 und vom „2. Allianz Paten Scramble“ am 8. Oktober 2020.

Sichern Sie sich Ihren Platz im „Nikolaus Paten Scramble“ am 4. Dezember 2020! Die Anmeldung ist im Sekretariat möglich.