>>Golf & Natur
­

Golf & Natur: Zertifizierung in „Gold“

Der Golfsport ist die einzige Outdoor Sportart, die Biodiversität schafft und der Golf Club Würzburg ist stolz, durch ein hohes Bewusstsein für Naturschutz, verbunden mit vielen einzelnen Maßnahmen, hier eine Vorreiterrolle in unserer Region für diesen so wichtigen gesellschaftlichen Bereich einzunehmen.

Der Golf Club Würzburg nimmt die Aufgabe, die Interessen des Golfsports mit denen des Umweltschutzes zu vereinen, sehr ernst. Dazu ist er u. a. seit Jahren erfolgreicher Teilnehmer am Qualitätsmanagementprogramm „Golf & Natur“ des Deutschen Golf Verbandes. Dies ist ein selbstverpflichtendes und proaktives Qualitätszertifikat für Golfanlagen, das sowohl Qualitäts- als auch Umweltaspekte berücksichtigt. Von den rund 750 Golfplätzen in Deutschland sind aktuell 165 Golfanlagen zertifiziert, davon 85 mit der höchsten Auszeichnung in „Gold“ für die umweltgerechte Entwicklung und Führung von Golfanlagen. Im Radius von 100 Kilometern um Würzburg sind nur wenige Golfplätze zertifiziert und der Golf Club Würzburg ist die einzige Golfanlage, die die höchste Auszeichnung des DGV in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) als neutralem Begutachter des Zertifizierungsprogramm nach einem finalen Audit am 30. November 2019 in „Gold“ verliehen bekommen hat.

Ziel des Konzeptes „Golf & Natur“ ist es, eine Optimierung der Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz der Natur zu verbinden. Einer Bestandsaufnahme in den vier Bereichen Natur und Landschaft, Pflege und Spielbetrieb, Umweltmanagement sowie Öffentlichkeitsarbeit und Arbeitssicherheit folgt ein Entwicklungsplan, der für den Club umweltverträgliche Maßnahmen festlegt.

Das Management des Clubs ist in enger Zusammenarbeit mit den Greenkeepern die nächste Schritte gegangen und alle haben gemeinsam viel Zeit und Arbeit investiert, um zukünftig z. B. noch ziel- und bedarfsgerechter Dünger, Wasser und Pflanzenschutzmittel einzusetzen. Ein standortgerechtes, nutzungsangepasstes und nachhaltiges Düngungsmanagement unter dem Aspekt der Ressourcenschonung ist hier ein wichtiger Baustein. So werden die Bedingungen für den Golfsport bei gleichzeitig größtmöglichem Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenwelt optimiert. Ebenso wird durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit und einen Betriebsarzt der Arbeits- und Gesundheitsschutz für alle Mitarbeiter auf hohem Niveau sichergestellt. Zahlreiche weitere Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, andere wie z. B. die Erstellung eines Biotopmanagementplanes und die weitere ökologische Aufwertung bestimmter Flächen sind bis zur Rezertifizierung in 2 Jahren in Vorbereitung.

Wir danken allen Mitarbeitern und gratulieren besonders unserem Greenkeeper Team für diese Auszeichnung ihrer ordnungsgemäßen, umweltbewussten und nachhaltigen Arbeit!

Lesen Sie hier auch den aktuellen Artikel vom 3. Dezember 2019 des bekannten Journalisten Arne Bensiek. Dieser hat im Auftrag des Deutschen Golf Verbandes die Zertifizierung des Golf Clubs Würzburg beim Qualitätsmanagementprogramm Golf & Natur in „Gold“ begleitet und den Golf Club Würzburg porträtiert.      Artikel Arne Bensieck, Magazin Maingolf

Beiträge Golf & Natur / Greenkeeping

Der unsichtbare Greenkeeper

Liebe Golferinnen, liebe Golfer, liebe Mitglieder, liebe Gäste, so ganz unsichtbar wie zum Beispiel bei Harry Potter mit einem Zauberumhang können wir uns nicht machen. Aber durch das Aufrüsten vieler unserer Mäher mit zusätzlichen Leuchten, können [...]

13:29|

Insektenparadies Trockenrasen

Bei der Planung und beim Bau des Golfplatzes Würzburg vor mehr als 25 Jahren legte man bewusst sehr großen Wert auf ortstypische Biotopstrukturen und deren Vernetzung und war somit in puncto Nachhaltigkeit seiner Zeit um [...]

11:37|

Aerifizieren & Etikette in den Morgenstunden

Lieber Golferinnen und liebe Golfer, am 10. und 11. August werden wir unsere Grüns aerifizieren. Wie bereits in mehreren Newsletter-Beiträgen erläutert, werden dazu kleine Löcher in den Boden gestochen und diese anschließend mit Sand wieder [...]

9:45|

Golf Club Würzburg beteiligt sich am Blühpakt Bayern

Das Bayerische Umweltministerium und der Bayerischer Golfverband e.V. haben eine Allianz zur Erhaltung der Artenvielfalt, im Besonderen der Insekten geschlossen und im Rahmen dieser Vereinbarung Bayerns Blühpakt-Netzwerk erweitert. Wie Bayerns Umweltminister Glauber betont, braucht der [...]

9:00|

Naturwissenschaftliche Begleitung des Golf Club Würzburg zur Weiterentwicklung der Biodiversität auf der Golfanlage

Der Golf Club Würzburg ist bereits Inhaber der höchsten Zertifizierung in „Gold“ des Qualitätsmanagementprogramms „Golf & Natur“ des Deutschen Golf Verbandes. Nach intensiven Vorbereitungen, die von unserem Golfplatzarchitekten Karl F. Grohs sowie dem Vorsitzenden des [...]

8:00|

Greenkeeping: Aktueller Grünszustand und die Grünsgeschwindigkeit

Liebe Golferinnen, liebe Golfer, liebe Mitglieder, liebe Gäste, der Dollarspot ist noch nicht vollständig überwunden und die Pilzinfektionswelle zieht sich leider länger hin als erwartet. Wir Greenkeeper haben mit Hochdruck dagegen gearbeitet und auf den meisten [...]

9:00|