Ein bisschen stolz darf man beim Golf Club Würzburg schon auch über die gelungene Umsetzung einer Idee sein, die anfangs vielleicht ein wenig hochgegriffen klang. „Eine Turnierserie, die von den drei Profisport-Teams der mainfränkischen Metropole getragen wird.“ Doch nach dem fulminanten Auftakt des Handball-Bundesligisten Rimparer Wölfe im April, erlebten die Teilnehmer des s.Oliver Würzburg Herren Cups am 14. Juni ein weiteres außergewöhnliches Turnier-Event auf der Anlage des Golf Club Würzburg.

Noch bevor Golfer und Basketballer bei idealen Golfbedingungen gemeinsam auf die Runde gingen, erhielt jeder Teilnehmer ein besonderes Tee-Geschenk in Form einer s.Oliver Würzburg-Kappe mit dem aufgedruckten Namen des Teilnehmers.

Aufgrund des Kanonenstarts beendeten die über 50 Teilnehmer ihre Runde nahezu zeitgleich, weshalb die Abendveranstaltung schon kurz nach dem letzten Putt angesetzt war. Am Clubhaus angekommen, war es für die Golfer mit den sportlichen Betätigungen jedoch noch nicht vorbei. Jeder Teilnehmer durfte fünf Freiwürfe auf einen Basketballkorb tätigen. Denn wer bei diesem Spiel die meisten Treffer verzeichnen konnte, dem winkte ein besonderer Preis.

Vor der Siegerehrung begrüßten der Vizepräsident des Golf Club Würzburg, Paul Hupp und Steffen Liebler (Geschäftsführer s.Oliver Würzburg) die Gäste im Pavillon.

Anschließend konnten sich die Gewinner des Turniers über besonders originelle und hochwertige Siegerpreise freuen.

Bruttosieger Jürgen Wörz (36 Bruttopunkte) erhielt ein mit s.Oliver Würzburg-Logo gebrandetes Golfbag sowie VIP-Tickets für ein Spiel der Bundesliga-Basketballer.

Diese außergewöhnliche Golftasche erhielten auch die Nettosieger der drei Spielklassen.

Zudem gab es für die Platzierten und die Sonderpreis-Gewinner u.a. VIP-Tickets und Fanschals zu gewinnen (Die Ergebnisliste finden Sie auf der Homepage www.golfclub-wuerzburg.de)

Der „Hauptpreis“ wurde jedoch nicht für eine golferische Großtat vergeben, sondern ging an den besten Freiwurfschützen. Über einen Basketball, verziert mit den Unterschriften aller Spieler der Deutschen Basketball Nationalmannschaft inkl. Superstar Dirk Nowitzki, freute sich Ernst Schraud, der den Korb dreimal traf.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde ein reichhaltiges Grill-Buffet, zubereitet vom GASTHAUS-Team, eröffnet.

Der nächste Herrencup dieser innovativen Serie wird am 12. Juli ausgespielt. Dann werden die Würzburger Kickers auf der Anlage des Golf Club Würzburg zu Gast sein. Anmeldungen sind schon jetzt telefonisch oder per E-Mail möglich.

 

Artikel Mainpost s.Oliver Würzburg Herren Cup