Die SAMSONITE Club Tour startete am 23. April in die Monatspreis Saison 2017 im Golf Club Würzburg.

Insgesamt drei Samsonite Monatspreis-Turniere finden jeweils sonntags im Golf Club Würzburg statt und könnten bei erfolgreicher Qualifikation zu einer Teilnahme am Regionalfinale führen, welches ebenfalls in Würzburg ausgetragen wird. Dieser Heimspiel-Vorteil wurde bislang in jedem der drei vergangenen Jahre von einem Würzburger Clubgolfer genutzt, die allesamt auch eine Reise in die Dominikanische Republik gewannen.

Am Spielmodus hat sich nichts geändert: bis zur Qualifikations-Deadline am 31. Juli werden in Würzburg drei Turniere im Rahmen der Turnierserie ausgetragen. Jeder Teilnehmer sammelt dabei Punkte in den Klassen Brutto Damen und Brutto Herren sowie Netto A, B und C. Das Regionalfinale dazu findet, wie auch in den Vorjahren am Freitag 25.08.2017 auf unserer Golfanlage statt.  Auch dieses Jahr konnte Samsonite wieder als Hauptsponsor gewonnen werden und es gibt bei jedem Qualifikationsturnier attraktive Preise aus der Gepäcklinie zu gewinnen.

Trotz der etwas kühleren Temperaturen und eines kleinen Regenschauers wurde beim ersten Turnier im April sehr gutes Golf gespielt. Die Siegerliste fängt wie im Vorjahr mit unserer jugendlichen Bruttosiegerin an. Theresa de Bochdanovits erzielte 36 Bruttopunkte, Brutto-Sieger bei den Herren wurde ihr Vater Alessandro de Bochdanovits, der übrigens 2017 auch das Regionalfinale gewann. Diesmal erspielte er sich 33 Bruttopunkte. Die Netto-Sieger: Dr. Gregor Klett gewann die Klasse A mit 37 Nettopunkten. Thomas Pfennig erspielte sich mit 41 Punkten den Sieg in der Klasse B. Den Sieg in der Klasse C holte sich Katharina Troester mit hervorragenden 62 Punkten. Sie verbesserte ihr Handicap mit dieser Turnierteilnahme Turnierteilnahme von 54 auf 32,0.

Mehrfach-Teilnehmer erhöhen ihre Chancen, am Ende als einer der fünf Sieger eines Golfclub zu einem von insgesamt sechs Regionalfinals (Nord, Süd, West, Ost, Mitte und Österreich) eingeladen zu werden. Dort wiederum geht es um einen von jeweils fünf Startplätzen für das Jahresfinale in exotischen Gefilden. Insgesamt werden 30 Tickets für das Finale ausgespielt, das Reiseziel bleibt allerdings vorerst noch ein Geheimnis des Veranstalters, dem Magazin GOLF TIME.