Bei der 10. Juwelier Scheuble Würzburg Ladies Open präsentierte der bekannte Würzburger Juwelier die Kollektion der dänischen Schmuckmanufaktur Ole Lynggaard Copenhagen. Knapp 50 Damen wollten sich dieses Highlight im Turnierkalender nicht entgehen lassen und spielten Golf bei idealen äußeren Bedingungen. Ab 11 Uhr wurden die Damen von Tee 1 und Tee 10 gestartet.

Im Anschluss ans Turnier wurden die Spielerinnen durch den Präsidenten des Golf Club Würzburg, Bernhard May begrüßt, der sich auf diesem Wege auch bei Martina Wächter und Stephan Scheuble für ihr langjähriges Engagement und die gute Zusammenarbeit bedankte.

Vor der eigentlichen Siegerehrung und dem Drei-Gänge-Menü, servierte das Team von Juwelier Scheuble den Damen erst einmal eine besonderes Menü in Form von Schmuckstücken aus der Kollektion der dänischen Schmuckmanufaktur Ole Lynggaard Copenhagen an die Tische, die natürlich begeistert in Augenschein genommen wurden.

Die neun glücklichen Tagessieger wurden von Martina Wächter und Bernhard May edel verpackte Schmuckstücke aus der Kollektion von Ole Lynggaard Copenhagen überreicht.

Nach der Vorspeise wurde der Ehrenpräsident des Golf Club Würzburg, Rudi May von Martina Wächter für die zehnjährige Partnerschaft geehrt, anschließend wurden die Sonderpreise vergeben.

Den Longest Drive erspielte sich Veronika de Bochdanovits mit 230 Metern. Den Nearest to the Pin Preis konnte Vanessa Schloo in Empfang nehmen. Ihr Schlag aufs Grün lag nur 0,85 m neben der Fahne. Die Bruttosiegerin Veronika de Bochdanovits erspielte sich mit 35 Bruttopunkten ebenfalls ein glänzendes Schmuckstück. Veronika freute sich sichtlich über den Sieg und den Gewinn eines Schmuckstückes aus dem Hause Ole Lynggaard Copenhagen.

Wie in jedem Jahr folgte nach dem Essen eine Tombola, für die sich Martina Wächter in diesem Jahr etwas Neues hat einfallen lassen. An jedem Sitzplatz schwebte ein Luftballon, an dessen Ende ein Los zu finden war. Insgesamt freuten sich vier glückliche Gewinnerinnen über ein Schmuckstück aus der Ole Lynggaard-Kollektion.

Im Anschluss  wurde den Damen erneut Schmuck an die Tische serviert und die Helferinnen von Ole Lynggaard und Juwelier Scheuble berieten die interessierten Damen sachkundig bei der Auswahl.

Artikel Mainpost Julius Bär & Scheuble




Fotos: Andrea Maucher www.farbundstilreich.de